Zarathustra

pic_sils
Sils-maria

Als Zarathustra dreißig Jahre alt war , verließ er seine Heimat und den See seiner Heimat und ging in das Gebirge . Hier genoß er seines Geistes und seiner Einsamkeit und wurde dessen zehn Jahre nicht müde .
Endlich aber verwandelte sich sein Herz , – und eines Morgens stand er mit der Morgenröte auf , trat vor die Sonne hin und sprach zu ihr also :

Du großes Gestirn ! Was wäre dein Glück , wenn du nicht die hättest , welchen du leuchtest !
Zehn Jahre kamst du hier herauf zu meiner Höhle : du würdest deines Lichtes und dieses Weges satt geworden sein , ohne mich , meinen Adler und meine Schlange .

Aber wir warteten deiner an jedem Morgen , nahmen dir deinen Überfluß ab und segneten dich dafür .

Siehe ! Ich bin meiner Weisheit überdrüssig , wie die Biene , die des Honigs zuviel gesammelt hat , ich bedarf der Hände , die sich ausstrecken .

 

1881年8月 Friedrich Nietzsche は、Sils-maria にて、Zarathustra の根本着想である、永劫回帰の思想 を 得た。

この思想は一枚の紙片に走り書きされ、「人間と時間を越えること6000フィート」と付記されている。
その日、私は、シルヴァプラーナの湖畔の森の中を歩いていった。ズルライから程遠からぬところにあるピラミッド型にそそり立った巨岩のそばで、私は歩みをとめた。 そのときである。 この思想が、私を訪れたのは。

(「 この人を見よ 」からの引用)

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: